Sängerfreunde Leerstetten begrüßen neue Sängerinnen und Sänger

Sängerfreunde Leerstetten - Mit Dankbarkeit und Freude möchten die Sängerfreunde Leerstetten die Neuzugänge aus dem Jahr 2019 vorstellen.

  • : (v.l.n.r.) Karl Künkele, Elke Bussinger, Harald Sperber, Christine Hönig, Petra Sperber

    : (v.l.n.r.) Karl Künkele, Elke Bussinger, Harald Sperber, Christine Hönig, Petra Sperber
    © SF

Der Sopran wurde durch Elke Bussinger aus Rednitzhembach und Christine Hönig verstärkt, die Altstimme erhielt durch Petra Sperber Zuwachs. Die beiden Herren Karl Künkele aus Neustadt  a. d. Aisch und Harald Sperber komplettieren die Bassstimme mit nun 5 Sängern. Die Tenorstimme ging leider leer aus, erfreute sich jedoch im Jahr 2018 an Georg Mößler und Helmut Röhn als Neuzugänge. Alle haben viel Spaß und sind mit Eifer bei der Sache, was nicht zuletzt dem ausgezeichneten Chorleiter Timm Wisura zuzuschreiben ist. Selbst für Sängerinnen und Sänger ohne Notenkenntnisse schafft er es in geschickter Weise, ihnen auch anspruchsvolle Lieder beizubringen.

Deshalb wieder einmal der Aufruf:

Kommen Sie unverbindlich zu einer Schnupperprobe, mittwochs 20 bis 22 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Leerstetten. Wenn Sie vorher noch Näheres über den Chor erfahren wollen, kontaktieren Sie am besten den 1. Vorsitzenden Uwe Littmann oder eines der Chormitglieder.

Weitere Informationen unter: www.saengerfreunde-leerstetten.de

Von: Waltraud Hertel (Schriftführerin), Montag, 10. Februar 2020 - Aktualisiert am Mittwoch, 19. Februar 2020
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Sängerfreunde Leerstetten e.V.« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/saengerfreunde-leerstetten
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.