Scherben im Schulhof

Leserbrief von Schülern der offenen Ganztagsschule

Liebe Leser,

wir haben nicht zum ersten Mal nach dem Wochenenden im Schulhof vom Gymnasium Wendelstein mehrere zerbrochene Glasflaschen (von Wodka und Bier) gefunden. Anscheinend hatten Jugendliche oder Erwachsene dort eine kleine Party gefeiert und ihre Hinterlassenschaften einfach liegen gelassen. Die Scherben waren bis ins Gras verstreut. Wir möchten darauf hinweisen, dass sich dabei Menschen wie Tiere verletzen können, da das Schulgelände sich in offenem Terrain befindet.

Wir wünschen uns, dass Sie in Zukunft mehr auf unsere Umwelt und Gesundheit achten!

 

Lilly (10 Jahre), Diara (11 Jahre) und Louis (10 Jahre) aus der offenen Ganztagsklasse (OGTS) am Gymnasium Wendelstein

Von: Susanne Wirthmann (pädagogische Leitung der offenen Ganztagsschule Gymnasium Wendelstein), Donnerstag, 21. Januar 2016 - Aktualisiert am Samstag, 23. Januar 2016
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.