Schwarzenbruck lädt zu seinem Markte ein

Schwarzenbruck - „Schwarzenbruck lädt zu seinem Markte ein, und wer da kommt, der soll willkommen sein!“ Das Christkind Finja wird am 29.11.2019 um 17:30 Uhr mit ihrem Prolog den 24. Weihnachtsmarkt in Schwarzenbruck eröffnen.

  • Krippe am Schwarzenbrucker Weihnachtsmarkt

    Krippe am Schwarzenbrucker Weihnachtsmarkt
    © Fotostudio Braune

Der Weihnachtsmarkt findet am ersten Adventswochenende vom 29.11.2019 bis 01.12.2019 sowie am zweiten Adventswochenende am 07.12.2019 und 08.12.2019 am Plärrer statt. Der Eintritt ist wie immer frei!

Ein buntes vorweihnachtliches Programm schürt auch in diesem Jahr wieder die Vorfreude auf den Heiligabend. Für Kinder sind sicherlich die kostenlosen Fahrten mit der Pferdekutsche ein Highlight des ersten Wochenendes. Der stimmungsvolle Laternenumzug mit Christkind und Nikolaus zum Petz’schen Schloss am Sonntag, dem 08.12.2019, ist ein weiterer Höhepunkt. An allen Markttagen ist mit dem Kinderkarussell und der Kleinbahn Abwechslung für Kinder geboten.

Die Bühne am Weihnachtsmarkt bietet in den Abendstunden musikalische Glanzpunkte. So versetzen der MGV Lindelburg und der Gospelchor Neumarkt die BesucherInnen am ersten Adventswochenende in feierliche Festtagsstimmung. Am zweiten Wochenende verzaubern Accoustic Affairs und die X-Mas Swingers mit beschwingten Weihnachtsliedern ihr Publikum. An beiden Adventssonntagen findet in der Bürgerhalle jeweils ab 15:00 Uhr ein musikalisches Unterhaltungsprogramm statt.

In den Marktbuden bieten unterschiedliche Betreiber eine vielfältige Auswahl an Speisen und Getränken mit weihnachtlicher Note an. Vom obligatorischen Glühwein mit Bratwurstweckla über Schmalzbrote, Gyrossuppe, Käsespätzle und Apfel-Calvados-Punsch bis hin zu Crêpes, Glühmost und Pulled Pork reicht das facettenreiche Angebot. Auch die beliebte Feuerzangenbowle fehlt nicht. Der Schwarzenbrucker Weihnachtsmarkt bietet zahlreiche kulinarische Köstlichkeiten, da ist für jeden etwas dabei. Es lohnt sich aber auch ein Blick auf die Angebote der zahlreichen Verkaufsstände. Hier findet sich sicher noch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk. Ein Schwerpunkt der Budenbetreiber liegt auf handgefertigten Produkten. Von selbstgenähten Taschen und Kissen über Filzprodukte, Töpferwaren und Kunstwerken bis hin zu Schmuck offerieren die Händler ihre selbstgemachten Unikate. Diese vielseitigen Geschenkideen machen das Weihnachtsfest zu einem besonderen Erlebnis.

Die Gemeinde Schwarzenbruck freut sich zusammen mit den allen Budenbetreibern und Akteuren auf besinnliche, angenehme Stunden mit allen BesucherInnen auf dem Schwarzenbrucker Weihnachtsmarkt.

Von: Michaela Kirnberger (Öffentlichkeitsarbeit), Freitag, 25. Oktober 2019 - Aktualisiert am Dienstag, 12. November 2019
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Gemeinde Schwarzenbruck« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/heimatpflege-schwarzenbruck

Weitere Artikel zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.