So finden Sie den richtigen Fotografen

Hochzeit-Spezial 2017 - Hochzeiten sind nicht nur das wichtigste Fest für ein liebendes Paar, sondern meist auch das einzige Fest, bei dem sich der größere Familienkreis und die Freunde des Paares treffen. Deshalb ist es besonders wichtig, dieses Ereignis mit gelungenen Fotos für die Ewigkeit festzuhalten.

  • © Lichtblitz Pfeiffer

  • © Lichtblitz Pfeiffer

  • © Lichtblitz Pfeiffer

  • © Lichtblitz Pfeiffer

  • © Lichtblitz Pfeiffer

  • © Lichtblitz Pfeiffer

  • © Lichtblitz Pfeiffer

„Du Schatz, hast Du schon einen Fotografen für unsere Hochzeit gebucht?“ „Nee lass mal, den brauchen wir nicht, das macht mein Kumpel mit seiner Kamera, das ist viel billiger...“ Sparen Sie nicht am falschen Ende! Der Profi hat das richtige Equipment und kennt sich damit und mit den verschiedenen Lichtsituationen (z.B. Sonnenlicht, Partylicht) bestens aus. Er spielt mit Schärfen, Licht und Perspektiven, hat einen "Siebten Sinn" für Situationen, aus denen sich besondere Fotos ergeben und ist schnell genug für tolle Schnappschüsse.  

Aber machen Sie sich auch die Mühe, den für Sie optimalen Fotografen zu finden. Hier sind ein paar Tipps dazu:

Vor allem ist es wichtig, dass der Fotograf Ihnen sympathisch ist. Schließlich soll er Sie und Ihre Gäste auch an Ihrem großen Tag begleiten, anleiten, zum Lachen bringen... Dazu muss er auch von Ihren Gästen akzeptiert werden. Achten Sie hier einfach auf Ihr Gefühl.

Lassen Sie sich bei einem ersten Termin beraten, Arbeiten zeigen und die Herangehensweise erläutern. Gefällt Ihnen der Stil des Fotografen? Fühlen Sie sich gut beraten?

Welche Leistungen sollen erbracht werden?

Wie viele Bilder möchten Sie? Genügen Ihnen Fotos auf CD oder wollen Sie Abzüge, Poster, Leinwände, Dank-Karten, Fotoalben oder eine Foto-Show direkt vom Fotografen?

Wohin soll Sie Ihr Fotograf begleiten? Nur zum Standesamt, nur in die Kirche oder beides? Vielleicht sogar den ganzen Tag, von der Ankleide bis zur abendlichen Feier? Soll eine Fotobox aufgestellt werden?

Wo soll ein Gruppenfoto entstehen? Welche weiteren Motive wünschen Sie sich - darf es etwas Besonderes sein? Haben Sie einen Lieblingsplatz, an dem Sie ein romantisches Foto zu Zweit machen möchten - vielleicht an einem Tag vor oder nach der Hochzeit?

Abrechnungsweise, Urheberrecht

Diese Frage sollten Sie unbedingt klären, denn hier unterscheiden sich die Fotografen erheblich. Der eine gibt Ihnen alle Original-Dateien auf CD, der andere gibt Ihnen eine bestimmte Anzahl an Abzügen ohne Dateien. Es gibt aber auch Fotografen die die Bild-Dateien behalten und Ihnen jeden Abzug extra in Rechnung stellen. Hier sind die Möglichkeiten unbegrenzt. Deshalb kann ich Ihnen nur empfehlen, die Verwertungsrechte an Ihren Fotos und den Original-Dateien immer im Detail schriftlich festzuhalten. Klären Sie am besten auch, dass der Fotograf keinen Copyright-Vermerk in die Bilder einarbeitet.

Holen Sie sich zwei oder drei Angebote und vergleichen Sie das Preis-Leistungsverhältnis.
Bedenken Sie auch, dass der Wunsch-Fotograf an Ihrem Tag schon ausgebucht sein kann. Klären Sie deshalb vorab, ob Ihr Hochzeitstermin überhaupt noch frei ist.

Noch ein Tipp: Wenn Sie sich eine Checkliste mit den Punkten erstellen die für Sie wichtig sind, dann finden Sie entspannt einen passenden Fotografen. Haben Sie ihn gefunden, dann besprechen Sie den Ablauf Ihres „Hochzeitstages“ und Ihren tollen Fotos steht nichts mehr im Weg.

Nun wünsche ich Ihnen eine traumhafte Hochzeit mit vielen tollen Fotos.

Ihr

Uwe „LICHTBLITZ“ Pfeiffer

Von: Uwe Pfeiffer, Samstag, 28. Januar 2017 - Aktualisiert am Mittwoch, 24. Januar 2018
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »LICHTBLITZ Pfeiffer « finden Sie unter: www.meier-magazin.de/lichtblitz

Weitere Artikel zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.