SV Leerstetten: Trainerverlängerung in trockenen Tüchern

Schwanstetten - Pritschet, Scheumann und Röder machen 22/23 weiter.

Der SV Leerstetten treibt seine Personalplanungen für die Zukunft voran. Während momentan der Ball ruht, konnte mit beiden verantwortlichen Trainern der Herrenmannschaften, Patrick Pritschet und Michael Scheumann, über die Saison hinaus verlängert werden. Somit stehen auch für die Saison 2022/2023 Patrick Pritschet als Trainer der 1. Mannschaft und Michael Scheumann als Trainer der 2. Mannschaft an der Seitenlinie. Stefan Röder bleibt Torwarttrainer.

Patrick Pritschet übernahm das Amt als „Trainerneuling“. Unter ihm spielte die 1. Mannschaft eine nahezu perfekte Vorrunde in der Spielzeit 2021/22: 14 Siege und ein Unentschieden!

Für Patrick Pritschet selbst gab es gar keine andere Überlegung: „Der Zusammenhalt und die positive Entwicklung der Mannschaft ist wirklich stetig gewachsen und auch die Beziehungen zu den Vereinsverantwortlichen könnten besser kaum sein“, so der SVL-Coach. Dies sehen Abteilungsleiter Richard Schmidbauer und Siegfried Doberer (1. Spielleiter) genauso. Sie weisen auch auf die deutliche Weiterentwicklung im spielerischen und taktischen Bereich des Teams hin. Das gute zwischenmenschliche Verhältnis in der Mannschaft ist als weiteres Plus hervorzuheben. Der langjährige Spieler und jetzige Trainer der 2. Mannschaft beim SV Leerstetten, Michael Scheumann, hat seinen Vertrag ebenfalls um ein weiteres Jahr verlängert. "Bei unserem Team 2 konnte man ebenfalls eine stetige Weiterentwicklung und eine fußballerisch klare Verbesserung erkennen", so die Vereinsverantwortlichen.

Torwarttrainer Stefan Röder wird das Trainerduo in der kommenden Saison in bewährter Weise ergänzen.

Von: Richard Schmidbauer (Abteilungsleiter), Samstag, 01. Januar 2022 - Aktualisiert am Mittwoch, 12. Januar 2022
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »SV Leerstetten 1960 e.V.« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/sv-leerstetten-1960-ev
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.