Unsere Welt soll bunter werden: Fritz Schneider stellt aus

Schwarzenbruck - Vernissage zur neuen Ausstellung im Rathaus Schwarzenbruck am 18. September

  • thank u 4 smoking

    thank u 4 smoking

  • frei !?

    frei !?

Die Welt soll nicht nur bunter werden, sondern auch fröhlicher. Und witziger. Und unbeschwerter. Und etwas ironischer. Damit ist das Spektrum zusammengefasst, das in der nächsten Ausstellung des KulturNetzwerkes Schwarzenbruck im Rathaus zu sehen sein wird.
Fritz Schneider - in seinem beruflichen Leben Kommunikations- und Marketing-Profi - lebt mit seiner Frau seit 1986 in Schwarzenbruck und ist seit seinem (wohlverdienten!!) Ruhestand quirlig unterwegs: im Vorstand des KulturNetzwerks wurde viel bewegt vom MondscheinMarkt bis hin zu Ausstellungen, Konzerten und den KulturFahrten, für die Gemeinde wurde und wird aktiv am Erscheinungsbild gearbeitet und - deswegen gibt es diese Ausstellung - seit 6 Jahren zieht er sich immer wieder in sein Atelier in der Flurstrasse zurück. Mit dem großen Ziel, Farbe und Freude in die (kleine) Welt zu bringen. Dabei liebt es der „Künstler“ = Dekorateur gerne groß und gerne bunt. Die Heros in seinem künstlerischen Leben sind Andy Warhol und Roy Lichtenstein, die Pop Art als Lebens- und Kunstform hat es ihm angetan. So verwundert es nicht, dass viele seiner Bilder ganz eng mit eben dieser PopArt verwandt sind. Doch Kritik an unseren gesellschaftlichen Verwerfungen sind auch wichtiger Teil seiner Arbeit.
Bis jetzt sind in seinem Atelier über 100 meist großformatige Bilder in Acryl entstanden - die Neuesten werden nun im Rathaus gezeigt.

Die Vernissage findet am Freitag, den 18. September ab 19:00 Uhr statt.
Das KulturNetzwerk, die Gemeinde als Hausherr und der Dekorateur freuen sich sehr auf regen Besuch und fröhlichbunte Stimmung. Die Bilder sind bis Ende Oktober zu den Öffnungszeiten im Rathaus zu sehen.

Von: Fritz Schneider (Vorstand), Sonntag, 30. August 2015 - Aktualisiert am Montag, 31. August 2015
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »KulturNetzwerk Schwarzenbruck e.V.« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/kulturnetzwerk
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.