Weihnachtskonzert des MGV „Sängerkreis Kornburg“

Kornburg - Unter dem Motto „Weihnachten ist überall“ veranstaltete der Männergesangverein „Sängerkreis Kornburg“ am vierten Adventssonntag 2015 sein traditionelles Weihnachtskonzert. In diesem Jahr in der evangelischen Kirche St. Nikolaus. Es wirkten das Instrumental-Duo Ursula und Horst und Valery Lapko am Akkordeon mit. Die Gesamtleitung lag in den bewährten Händen der Chorleiterin und Sopranistin Petra Piccu.

Mit dem aus Ungarn stammenden Lied „Heut kam ein Engel vom hohen Himmel“ nach einem Satz von Mathias Bretschneider, eröffnete der Chor das Konzert mit Weihnachtsliedern aus aller Welt. Pfarrer Thomas Braun begrüßte die Zuhörer und freute sich über eine volle Kirche. Er bat die Zuhörer, der Tradition folgend, sich die Energien für den Applaus bis zum Ende des Konzertes aufzusparen. Mit dem Lied „Die Weihnacht“, Musik und Text von Jürgen und Paula Hörschütz, setzte der Chor den Liedserreigen fort. Dieses Lied hat eine Besonderheit, der Chorsatz stammt vom verstorbenen Ehrenchorleiter Rudolf Löw. Mit der altrussischen Volksweise „Jubilate“ mit der Textfassung von Franz Biebl erfreute nun der Chor seine Zuhörer. Nun zeigte das Instrumental-Duo mit Ursula am Akkordeon und Horst an der Gitarre ihr Können. Mit dem traditionellen „Salzburger Stub´n Landler“ erfreuten sie die Zuhörer. „Oh little town of Bethlehem“ ein Stück aus Amerika, Musik: L.H. Redner, wunderschön interpretiert von Petra Piccu mit ihrer wunderschönen Sopranstimme, bekleidet vom virtuosen Valery Lapko am Akkordeon, welcher auch diplomierte Akkordeonlehrer und Konzertmeister beim Nürnberger Akkordeonorchester ist. Nach der Melodie von Felix Mendelsohn-Bartholdy hörten wir nun das aus England überlieferte Lied „Hell vom Turm die Glocken künden“ Chorsatz von Manfred Bühler. Jetzt folgte die „Stille Nacht in Palästina“ ein russisches Weihnachtslied mit erheblichem Tiefgang. „Der erste Schönauer Landler“ nach einem Satz von Martin Schwab wurde vom Duo Ursula und Horst wunderschön interpretiert. Die Lieder „Es leuchtet ein Licht“ Musik von Rosemarie Lange-Schlienkamp, Satz: Karl-Heinz Weber-Mühlenbach und der „Frieden“ mit der Musik von Gotthilf Fischer wurden vom Chor sehr einfühlsam und ruhig vorgetragen. Als Kontrast folgte nun die spanische Volksweise „Coramas, Coramas“, Satz: Manfred Bühler, welche temperamentvoll, unter vollem Einsatz der Stimmen gesungen wurde. Nach afrikanischen Motiven von Pasquale Thibaut folgten zwei schwungvolle Weihnachtslieder mit den Titeln „Singet, preiset und lobt unseren Herrn“ und „Lobet Gott im Himmelreich“. Vom Duo Ursula und Horst hörten wir eine Komposition von Alois Keilhofer, Opus 361 „Unterm Weihnachtsbaum“. Auch das schönste Konzert geht zu Ende. Mit dem Lied „Denn es ist Weihnachtszeit – Mary´s boychild“ hörten wir die Solistin Petra Piccu begleitet vom Chor und Valery Lapko am Klavier mit der amerikanischen Volksweise von Jester Hairston, Satz: Karl-Heinz Steinfeld.

Nun waren alle Zuhörer, das gesamte Publikum eingeladen, mitzusingen. Auf der Rückseite des Programms konnte jeder den Text des beliebten Weihnachtsliedes „Süßer die Glocken nie klingen“ lesen. Einen Männerchor mit 30 Sängern zu hören ist eine Sache, aber ein Publikum mit über 300 Menschen zu hören ist schon gewaltig. Als nun der erste Vorstand des MGV „Sängerkreis Kornburg“ Ernst Markert aus dem ersten Tenor vortrat um sich bei den Mitwirkenden zu bedanken, konnte er dies erst nach einem tosenden Beifall tun. Ein besonderer Dank ging natürlich an die evangelische Kirche St. Nikolaus in Form einer Spende aus dem Erlös des diesjährigen Weihnachtskonzertes. Mit dem Lied „Der Traum der Weihnachtszeit“ von Pasquale Thibaut“ sollte eigentlich das Konzert enden. Aber der Applaus fand kein Ende! Mit der „Stillen Nacht“ nach Josef Mohr und Franz Gruber von 1818 und darauf folgend dem „Andachtsjodler“ fand das Weihnachtkonzert des Männergesangvereins „Sängerkreis Kornburg“ einen würdigen Abschluss.

Von: Hans Georg Müller, Freitag, 15. Januar 2016 - Aktualisiert am Montag, 18. Januar 2016
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Männergesangverein Sängerkreis Kornburg« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/saengerkreis-kornburg
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.