Wiederbefüllbare Adventskalender für die ganze Familie.

Region - Mit kleinen Überraschungen – ob süß oder herzlich – den Kindern, dem Partner, der Partnerin, der Freundin, dem Freund eine Freude zu machen, die Wartezeit bis zum Weihnachtsfest zu verschönern, das schafft nur der Adventskalender.

Er ist Begleiter in der Adventszeit und macht aus jedem Tag etwas Besonderes. Liebevoll selbst gestaltet, ist er auch ein toller Hingucker in der Wohnung.

Meistens sind die Selbstgestalteten im nächsten Jahr wieder befüllbar, sodass damit auch ein kleiner Beitrag zum Thema Nachhaltigkeit verbunden ist.

Adventskalender erfreuen große und kleine Leute. Sie können auf unterschiedliche Weise mit verschiedenen Materialien gefertigt werden. Hier sind der Fantasie und der Kreativität keine Grenzen gesetzt: ob aus Stoff, aus Holz, aus Papier, aus Filz, auf Keilrahmen mit Farbe gestaltet oder aus Recyclingmaterial, jeder mit Liebe Gefertigte hat seinen ganz persönlichen Charme.

In gut sortierten Bastelläden finden Sie jede Menge Anregungen, Musterbeispiele, Fertigbastelpackungen, Rohlinge aus Holz und natürlich Literatur mit vielen Ideen.

Wir stellen Ihnen heute eine schnelle Variante aus kleinen oder großen Zündholzschächtelchen vor:

Man benötigt dazu:
• 24 Zündholzschächtelchen (entweder Gebrauchte oder aus dem Bastelfachhandel neutrale weiße ohne Abriebfläche.
• 2-3 Bogen schönes weihnachtliches Papier und ein Stück festere Pappe (als Boden)
• Kleber, Bleistift, Schere, Lineal, Klebezahlen 1 – 24
• Eventuell Dekomaterial zum Verzieren, Acrylfarbe und Pinsel

1.Schritt:
Kleben Sie 16 Zündholzschächtelchen (jeweils 4 aufeinander und 4 nebeneinander) zu einem Block zusammen. Dieser Block wird mit einem Streifen des Weihnachtspapiers umklebt. Bitte darauf achten, dass die Zündholzschachteln noch nach beiden Seiten zu öffnen sind.

2.Schritt:
Genau wie bei Schritt 1 umkleben wir nun noch einen Block mit 3 nebeneinander liegenden Schachteln und einen Block mit 4 Schachteln (2 x 2), sowie eine Einzelne.

3. Schritt:
Alle 4 „Schachteleinheiten“ kleben wir jetzt gem. Foto aufeinander. Zur Stabilisierung des ganzen kann ein Boden aus Pappe darunter geklebt werden. Schneiden Sie die Pappe ruhig etwas größer als die Grundfläche der Schächtelchen aus. Diese Pappe kann ebenfalls beklebt oder mit Acrylfarbe bemalt werden.

4. Schritt:
Die kleinen Einschübe werden an der Vorderseite entweder mit Papier beklebt oder mit Acrylfarbe bemalt.

5. Schritt:
Zahlen 1 – 24 auf die Kästchen kleben, den „Turm“ nach Belieben noch etwas dekorieren und fertig ist Ihr hübscher Adventskalender.

 

Viel Spaß beim Nachbasteln, kreative Ideen beim Befüllen Ihres Adventskalenders und eine friedvolle Advents- und Weihnachtszeit wünscht Ihnen Cornalia Schreiber.

Von: Cornelia Schreiber (Ancolé –Sinn für Kreatives), Donnerstag, 29. Oktober 2020 - Aktualisiert am Freitag, 13. November 2020
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Ancolé - Sinn für Kreatives« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/ancole

Weitere Seiten zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.