Fr., 13.10.17     19:30 - 21:30 Uhr

Namibia, Botswana und Simbabwe Ein Videofilm von Karl Heinz Liller

Dokumentation einer Rundreise durch Namibia, Botswana und Simbabwe, präsentiert vom Film-, Foto-, Videoclub Schwarzenbruck (FFVC)

Ort: Bürgerhalle Schwarzenbruck, Johann-Degelmann-Straße 7a, 90592 Schwarzenbruck

Der Film dokumentiert eine 20-tägige Rundreise durch die Länder Namibia, Botswana und Simbabwe im südlichen Afrika.  Mit Bus und Geländewagen geht es auf einer Strecke von 4500 km von Windhoek, der Hauptstadt Namibias bis zu den Viktoriafällen in Simbabwe. In Namibia erleben wir ein Land voller Gegensätze: Die Wüste mit beeindruckenden Dünen und Landschaften, von der deutschen Kolonialzeit geprägte Städte, der atlantische Ozean mit einer reichen Tierwelt und der Etoscha Nationalpark mit seinem Artenreichtum.

Der Caprivi-Streifen im äußersten Norden des Landes bietet statt trockener Wüstenlandschaften plötzlich sattes Grün. Die drei Flüsse Okavango, Kwando und Sambesi sowie die Niederschläge von November bis März begünstigen das Klima und die subtropische Vegetation. Hier stehen Bootsausflüge auf dem Programm, bei denen sich Flusspferde, Elefanten und andere Tiere zeigen. Dann geht es weiter nach Botswana zum Chobe National Park, der berühmt ist für seine großen Elefantenherden. Aber auch die übrigen afrikanischen Großtiere wie Zebras, Giraffen, Büffel und  Löwen sind hier zu Hause.

Abgerundet wird die Tour von einem einmaligen Naturschauspiel: den Viktoriafällen. Hier stürzt der Sambesi auf einer Breite von fast 2 km in eine tiefe Schlucht und erzeugt einen weithin sichtbaren Sprühnebel. Auf einem Helikopterflug kann dieses Naturschauspiel von oben betrachtet werden.

Der Eintritt ist frei, über einen kleinen Unkostenbeitrag würden wir uns aber sehr freuen!

Speichern Sie diesen Termin in Ihren Kalender (iCal)
Empfehlen Sie diesen Termin: