Rummelsberger Hospizarbeit und Trauernetzwerk Nürnberger Land


Der Verein Rummelsberger Hospizarbeit ist eine Ehrenamtsinitiative, die sich 1999 unter dem Dach der Rummelsberger Diakonie e.V. gegründet hat. Sie definiert sich durch das Motto: "Leben. Bis zuletzt." Ein wesentlicher Schwerpunkt der Hospizarbeit ist die Begleitung Schwerstkranker und Sterbender innerhalb stationärer Pflegeeinrichtungen. Im Laufe der Jahre haben sich weitere Schwerpunkte, wie die Beratung zur Patientenverfügung oder Angebote für Trauernde etabliert. Im Hospizverein haben sich Frauen und Männer aus unterschiedlichen Berufen und Altersstufen zusammengeschlossen, um Schwerstkranken, Sterbenden und deren Nahestehenden beizustehen. Alle aktiven Vereinsmitglieder arbeiten ehrenamtlich und werden für ihren Dienst umfassend vorbereitet und begleitet.


Seit 2012 ist nach § 39a SGB V  eine Fachkraft für Hospizkoordination  fest angestellt.


Verständnis und Umsetzung der Hospizarbeit sind in einer Konzeption und der Satzung verbindlich geregelt.


Der Verein Rummelsberger Hospizarbeit ist Mitglied im Bayerischen Hospiz- und Palliativverband und wird durch die Bayerische Stiftung Hospiz gefördert.


Hier ist die Internet-Adresse:        www.hospizverein-rummelsberg.de



Trauernetzwerk im Nürnberger Land


Trauern zu können ist ein Geschenk des Lebens an uns Menschen. Es ermöglicht uns, Verlusterfahrungen zu verarbeiten und zu zulassen. Doch einfach ist es nicht, Trauer zu bewältigen. Trauerforscher sprechen von innerer Arbeit und Lernen. Die Angebote im Netzwerk Trauer möchten Sie ermutigen, in schwerer Zeit neue Hoffnung und Lebensmut zu finden.


Erfahrene, ausgebildete Trauerbegleiter bieten Ihnen ein offenes Ohr.                                            Selbsthilfegruppen laden ein zum Erfahrungsaustausch mit Gleichbetroffenen (z.B. in Feucht am Mittwoch).


Die Angebote sind geeignet für Trauernde, die nach der ersten Zeit der Lähmung wieder in der Lage sind, unbekannten Menschen zu begegnen.


Zumeist sind die Angebote kostenfrei für die Teilnehmer. Sie werden durch Spenden und ehrenamtlichen Einsatz in den jeweiligen Initiativen ermöglicht.


Hier ist die Internet-Adresse des Trauernetzwerkes Nürnberger Land:  


 www.trauernetzwerk-nuernbergerland.de





Rosenduft zum Abschied

Rosenduft zum Abschied

17.10.17 | Rummelsberg | Am 14. Oktober war Welthospiztag. Diakonin Jennifer Pöhlmann koordiniert die Palliativarbeit im Stephanushaus der Rummelsberger Diakonie. Sie erzäh...
Von: Heike Reinhold






Ich geh´ in´s Trauercafe!

04.02.17 | Feucht | Das Trauercafe im Mesnerhaus, 90537 Feucht, Hauptstraße 64 lädt an jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat von 16.00 bis 18.00 Uhr Trauernde ein, sich ...
Von: Erhard Spiegel


Hilfe für Trauernde

05.02.17 | Rummelsberg und Lauf | Das Trauernetzwerk Nürnberger Land unterstützt Trauernde in der Gruppe oder individuell auf vielfältige Weise.
Von: Erhard Spiegel


Aktuelle Termine 1

Termin-Archiv 19



















Kontaktformular

Empfehlen Sie die Seite: www.meier-magazin.de/hospizverein-rummelsberg