Eiszeit mit Schlittschuhlauf und Winterdorf

Schwabach - Schlittschuh-Spaß gibt es ab Donnerstag, 26. Januar, wieder auf dem Schwabacher Königsplatz. Dann können kleine und große Eislauffans 14 Tage lang ihr Hobby auf dem Marktplatz genießen. Die Stadt baut wieder eine 300 qm große Kunststoffbahn zum Schlittschuhlaufen auf, die von der Werbe- und Stadtgemeinschaft Schwabach betrieben wird. Daneben wird in einem gastronomischen Winterdorf eine große Auswahl an süßen und deftigen Speisen sowie heißen und kalten Getränken angeboten.

  • Impression aus dem Jahr 2020, als die Eisfläche zum letzten Mal aufgebaut war.

    Impression aus dem Jahr 2020, als die Eisfläche zum letzten Mal aufgebaut war.

Die Eisbahn öffnet am Donnerstag, 26. Januar um 15 Uhr. Oberbürgermeister Peter Reiß eröffnet die Schlittschuhsaison offiziell an diesem Tag um 16:30 Uhr.
Sie ist bis zum 12. Februar täglich von 13 bis 19 Uhr, freitags und samstags von 13 bis 20 Uhr geöffnet. Das Winterdorf öffnet täglich um 12 Uhr und schließt mit der Eislaufbahn.

Die Nutzung der Bahn ist kostenlos, das Schleifen der eigenen Schlittschuhe kostet 3 Euro, die Leihgebühr für Schlittschuhe beträgt für Erwachsene 5 Euro und für Kinder und Jugendliche 3 Euro. Für die Ausleihe ist es nötig, ein offizielles Dokument wie Schüler-/Personalausweis, Führerschein o.ä. als Pfand mitzubringen. Es gibt Leihschlittschuhe in den Größen 25 bis 47.
Ob die Eisbahn bei schlechtem Wetter geschlossen hat, erfährt man unter der Rufnummer 0173 6957644.

Vormittags steht die Bahn für Schulen und Firmen nach vorheriger Anmeldung beim Tourismus-Büro, Telefon 09122 860 241 oder E-Mail: tourismus@schwabach.de zur Verfügung.
Weitere Informationen unter www.eiszeit-schwabach.de .

Von: Marion Pufahl (Pressestelle), Freitag, 13. Januar 2023 - Aktualisiert am Donnerstag, 02. Februar 2023
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Stadt Schwabach« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/stadt-schwabach
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.