Initiative "Bürger gestalten Wendelstein" (IBgW) plant Parteienrunde zur Kommunalwahl

Wendelstein - Pünktlich zum Start der heißen Kommunalwahlkampf-Phase im nächsten Jahr plant die Initiative „Bürger gestalten Wendelstein“ (IBgW) eine Diskussionsrunde mit den Spitzenkandidaten der fünf antretenden Parteien.

Die Veranstaltung der parteiunabhängigen Ortsinitiative findet (schon mal zum Vormerken!) am Aschermittwoch, den 26. Februar 2020 statt. Neben den bereits im Gemeinderat vertretenen Parteien CSU, SPD, Freien Wählern und den Grünen wird sich den Fragen der Bürger auch ein Vertreter der FDP stellen, informierte die IBgW in einer Mitteilung. Die Veranstaltung findet im großen Saal des FV Wendelsteins statt.

Nach den Worten von IBgW-Sprecherin Kristin Seelmann will die Ortsinitiative mit ihrer Veranstaltung zum einen ihre Mitbürger für die große Bedeutung der Kommunalwahl sensibilisieren und so zu einer möglichst hohen Wahlbeteiligung beitragen. Zum anderen gehöre es zu einer fundierten Wahlentscheidung, dass sich Bürger intensiv mit den kandidierenden Politikern und ihren Programmen auseinandersetzen. Dazu biete die Debatte gemeinsam mit allen Spitzenkandidaten im Rahmen einer Podiumsdiskussion gute Gelegenheit, betonte Seelmann.

Von: Klaus Tscharnke (Sprecher), Freitag, 18. Oktober 2019 - Aktualisiert am Montag, 04. November 2019
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Initiative „Bürger gestalten Wendelstein“« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/initiative-buerger-gestalten-wst

Weitere Artikel zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.