Radentscheid in Nürnberg

Kornburg - ÖDP sammelt Unterschriften für Radentscheid Nürnberg

  • Radteppich2

    Radteppich2
    © Hans Anschütz

In Nürnberg haben sich motivierte Menschen zusammengefunden, um die Stagnation beim Radverkehr zu beenden und die Stadt zu mehr Engagement zu zwingen. Der sogenannte Radentscheid will Verbesserungen bei den Radwegen erreichen und prinzipiell den Radverkehr aus seiner Randstellung zu einem wichtigen Pfeiler der Verkehrspolitik machen.

Die ÖDP Kornburg hat die Aktion unterstützt und mehr als 100 Unterschriften für den Radentscheid gesammelt. In einer öffentlichen Aktion wurde auf der Kornburger Hauptstraße symbolisch ein Radweg ausgerollt. An dieser Stelle wurde bei dem Ausbau der A6 „vergessen“, dass auch in Nürnberg Menschen mit dem Fahrrad fahren.

Eigentlich sollte der Radentscheid überflüssig sein, denn im Wahlkampf haben alle Parteien dem Radverkehr eine sehr hohe Priorität zugewiesen. Aber sicher ist sicher und so wünschen wir den Organisatoren viel Erfolg.

Von: Hans Anschütz (1. Vorsitzender), Samstag, 21. März 2020 - Aktualisiert am Dienstag, 24. März 2020
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »ÖDP - Ortsverband Kornburg« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/oedp-kornburg
Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.