Bürgerbeteiligung der Marktgemeinde Wendelstein

Wendelstein - Information und Umfrage zur zukünftigen Nutzung der Räume der ehemaligen Gaststätte im „Flaschner-Anwesen“

Der Markt Wendelstein ist Eigentümer des „Flaschner-Anwesens“ (Hauptstraße 12), zu der auch die Gaststätte „Goldener Stern“ gehört. Das denkmalgeschützte Anwesen ist Gegenstand der Städtebauförderung bei der Regierung von Mittelfranken. Der derzeitige Pachtvertrag über die Gaststätte endet zum 31.12.2022. Auch die Mietverträge über den Kleiderladen „Anziehungspunkt“ und die Wohnung im Obergeschoss enden am 31.12.2022.

Ab dem Jahr 2023 soll das Gebäude bzw. das gesamte Anwesen generalsaniert und einer neuen Nutzung zugeführt werden. Die Maßnahme (Festlegung der Nutzung, Generalsanierung, Abrechnung) soll bis zum 31.12.2027 abgeschlossen sein.

Schenkung gibt Richtung für Nutzung vor
Der Markt Wendelstein hat einen Arbeitskreis eingerichtet, dem Marktgemeinderäte aller Fraktionen angehören. Dieser Arbeitskreis begleitet das Projekt fachkundig und diskutiert u.a. mögliche zukünftige Nutzungen. Im Schenkungsvertrag aus dem Jahr 2006 ist vermerkt, dass die Nutzung sozialen und kulturellen Zwecken dienen soll oder zur Erfüllung gemeindlicher Pflichtaufgaben oder freiwilliger Aufgaben ohne Gewinnerzielungsabsicht verwendet wird. Der Arbeitskreis ist sich einig, dass im 1. und 2. OG des Haupthauses Büros für die Verwaltung des Marktes Wendelstein entstehen sollen. Offen ist derzeit insbesondere die Nutzung des Erdgeschosses des Haupthauses, in dem sich derzeit noch die Gaststätte und der Kleiderladen „Anziehungspunkt“ befinden. Die Fläche beträgt ca. 145 m2.

Räume für wirtschaftlichen Betrieb zu klein
Nach den Erkenntnissen und praktischen Erfahrungen von Experten sind die zur Verfügung stehenden räumlichen Möglichkeiten zum wirtschaftlichen Betrieb einer Gaststätte zu klein. Auch aus diesem Grund ist eine Anschlussnutzung als Wirtshaus nach der Generalsanierung des Gebäudes unrealistisch.

Die Beauftragten des Marktes Wendelstein (Umweltbeauftragte, Seniorenbeauftragte, Partnerschaftsbeauftragte, Jugendbeauftragter) haben sich für die Folgenutzung ebenfalls bereits Gedanken gemacht und gute Ideen entwickelt (z.B. Seniorentreff, Lesungen, Kartelschule).

Info-Veranstaltung am Montag, 18. Juli, 19 Uhr
Bürgermeister Werner Langhans wird im Rahmen einer Info-Veranstaltung am Montag, 18. Juli 2022, 19 Uhr, Mehrzweckraum bei der Sportveranstaltungshalle am Gymnasium Wendelstein, In der Gibitzen 29, die bisherigen Erkenntnisse und die weitere Vorgehensweise beim „Flaschner-Anwesen“ vorstellen.

Öffentlichkeit wird zur Nutzung befragt
Der Marktgemeinderat hat in seiner Sitzung am 25. Mai 2022 beschlossen, die Öffentlichkeit durch eine schriftliche Befragung zu beteiligen. Die eingehenden Ideen werden dann wiederum über den Flaschner Arbeitskreis gesichtet und bewertet.

Vorschläge können bis 31.08.2022 schriftlich eingereicht werden an

Markt Wendelstein
Geschäftsleitung
Schwabacher Straße 8
90530 Wendelstein
E-Mail: florian.segmueller@wendelstein.de
Tel. 09129/401-103

Weitere Artikel:

Flaschner-Areal: Initiativkreis für umfassende Bürger-Info (Montag, 13. Juni 2022)
von Klaus Tscharnke (Mitglied der Koordinationsgruppe)

Sanierung und Nutzung im Sinne der Schenkung (Sonntag, 06. März 2022)
von Norbert Wieser (Leiter Bürgermeisteramt Markt Wendelstein)

Was könnte aus dem Flaschner-Areal entstehen? (Freitag, 12. November 2021) von Martin Mändl (Fraktionssprecher BÜNDNIS90/DIEGRÜNEN im Marktgemeinderat Wendelstein)

Von: Norbert Wieser (Leiter Bürgermeisteramt und stv. Geschäftsleiter), Mittwoch, 15. Juni 2022 - Aktualisiert am Samstag, 18. Juni 2022
Weitere Informationen, Artikel und Termine von »Markt Wendelstein« finden Sie unter: www.meier-magazin.de/markt-wendelstein

Weitere Seiten zum Thema:

Empfehlen Sie diesen Artikel:

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.